Ich lade Inhalte...

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen


…zur Hautverjüngung

Fragen & Antworten

Die Haut verändert sich - leider nicht immer so, wie wir es uns wünschen. Unschöne Pigmentstörungen wie z.B. Altersflecken, diffuse Rötungen oder rote Äderchen entstehen. In ihnen finden wir eine Anreicherung von entweder Melanin oder Hämoglobin. Beide Pigment-Substanzen eignen sich als "Ziel" für Behandlungen mit Licht, da sie in der Lage sind, Licht von bestimmten Wellenlängen zu absorbieren. Dabei wird die Lichtenergie in Wärmeenergie umgewandelt. Die Folge davon: die unschönen Hautveränderungen werden erhitzt und innerhalb von tausendstel Sekunden zerstört. Als positiver "Nebeneffekt" hat es sich gezeigt, dass eine Behandlung mit der Ellipse Sirius die körpereigene Produktion hautstraffenden Collagens anregen kann.

Während der Behandlung wird das Licht der Ellipse Sirius durch einen speziellen Applikator auf die entsprechenden Hautoberflächen abgegeben. Dabei wird durch das patentierte "Dual-Mode-Filtering"-Verfahren sichergestellt, dass nur die Lichtanteile auf Ihre Haut treffen, die für die Behandlung notwendig sind, wodurch die Gefahr von Verbrennungen vermieden wird.

Mit der IPL Skin Rejuvenation kann eine Vielzahl überschüssiger Melanin- und Hämoglobinansammlungen in der Haut, die sich in Pigmentstörungen oder diffusen Rötungen äußern, erfolgreich und schnell behandelt werden. Zudem kann eine erste Fältchenbildung durch die Anregung der Collagenproduktion positiv beeinflusst werden.

Da die Hautverjüngung auf der Absorption von Licht in den Ansammlungen von Melanin und Hämoglobin basiert, sind die effektivsten Ergebnisse auf heller Haut mit geringer Bräunung erzielt worden. Je heller der Teint, desto größer ist der Unterschied zu den Fehlpigmentierungen bzw. den sichtbaren Gefäßerscheinungen.

Dennoch können wir aufgrund der auf klinischen Erfahrungen beruhenden Softwareeinstellungen des Gerätes, eine Vielzahl verschiedener Hauttypen behandeln.

Das Prisma, mit dem das Licht auf die Haut gebracht wird, ist 10x48 mm groß, so dass mit jedem Impuls eine vergleichsweise große Fläche behandelt werden kann. So dauert die Behandlung des gesamten Gesichtes nur ca. 20 Minuten, wobei Sie danach noch eine Ruhephase von ca. 10 Minuten mit berücksichtigen sollten.

Insgesamt sollten Sie je nach ursprünglichem Hautzustand und dem gewünschten Ergebniss 3 bis 4 Behandlungen ausgehen.

Auch bei der sehr individuellen Wahrnehmung von Schmerz ist bei einer Behandlung mit dem Ellipse Sirius keinerlei Betäubung nötig. Viele Kunden beschreiben das Gefühl während der Behandlung wie das Wärmegefühl im Gesicht, daß man nach einem sonnigen Sommertag am Strand empfindet.

Aber auch hier gilt, je heller Ihr Teint ist, desto geringer die Empfindlichkeit Ihrer Haut.

Eine besondere Vorbehandlung ist nicht notwendig. Wie bereits erwähnt, ist es für Sie am sinnvollsten, mit ungebräunter Haut zur Behandlung zu kommen, da wir dann die bestmöglichsten Ergebnisse erzielen können.

Nach der Behandlung empfehlen wir Ihnen das Anwenden eines Lichtschutzfaktors (LSF) von mindestens 30.

Eventuell werden Sie nach dem Durchführen der Hautverjüngung für 7 bis 14 Tage den Eindruck haben, dass Ihre Haut etwas "schmutzig" aussieht. Diese "Sprenkelungen" verschwinden aber ohne Nachbehandlung von alleine, um dann eine feinere, ebenmäßigere und erheblich frischer wirkende Haut zum Vorschein kommen zu lassen.

Eventuell wird es Ihnen sinnvoll erscheinen, die Behandlung ein bis zweimal jährlich aufzufrischen, um möglichst lange den jugendlichen Eindruck Ihrer Haut zu bewahren.

Insgesamt sollten Sie je nach ursprünglichem Hautzustand und dem gewünschten Ergebnis von drei bis vier Behandlungen ausgehen.

©  aesthetic forever  •  technische Umsetzung: MultiThread-Solutions